Von der erfolgREICHEN Managerin zum BusinessMedium 14. Die Sprache der Geistigen Welt

Seit nunmehr fast vier Jahren arbeite ich als BusinessMedium. Ich liebe meine Arbeit, wobei sie sich nicht wie (harte) Arbeit, sondern oft wie Vergnügen anfühlt. In den letzten Wochen habe ich bewusst zurückgeschaut und dabei das eine oder andere festgestellt.

Meine grösste Herausforderung war, vom Verstand ins Vertrauen zu gehen und auch nicht mehr alles kontrollieren zu wollen. Als Unternehmerin brauche ich ein gewisses «GrundMass» an Kontrolle und ja auch Planung. Früher war ein Arbeiten ohne RedaktionsPlan undenkbar. Heute kombiniere ich das, was ich erreichen WILL mit meiner BusinessIntuition. Ich arbeite mit sinnvoller Disziplin. Das heisst, ich kombiniere Freude, Spass und LeichtigKeit mit dem, was ich erreichen will. Dieses FokusHalten ist für mich sehr wichtig. Denn da ich sehr gut verbunden bin mit der Geistigen Welt, kenne ich diesen angenehm schwebenden Zustand (ich nenne ich Wölklein 7) gut und ja, ich liebe ihn! Darum richte ich mich täglich bewusst aus und verbinde mich mit meinem Business und meinem Fokus.

Und ja, ich bin nach wie vor ehrgeizig und WILL mit meinem Business Geld verdienen. Denn Geld gibt mir DIE FreiHeit und die Flexibilität, um mein Leben so zu gestalten, wie es mir gefällt. So zum Beispiel im Sommer weniger/gar nicht zu arbeiten.

Mein Team aus der Geistigen Welt ist sehr einfallsREICH

Ich kann mich noch gut an 2018 erinnern. Schon im Juni war ich nach Italien gefahren. Ich freute mich auf einen Sommer mit viel Dolce far niente. In dem internationalen MentoringProgramm, an dem ich damals teilnahm, hatten wir die MöglichKeit, einen kostenlosen SommerKurs anzubieten. Ich war sehr zufrieden mit den ersten Monaten als BusinessMedium und fand, dass ich eine längere Pause mehr als verdient hatte. Darum hatte ich mich gegen eine TeilNahme entschieden.

Das war der offensichtliche Grund mit dem ich mein Gewissen gut beruhigen konnte. Denn eigentlich wollte ich (noch) nicht raus aus meiner KomfortZone. Wollte mich nicht sichtbar machen mit meinem für viele sicher spooky  Angebot. Schon gar nicht in diesem internationalem Umfeld. Ich konnte/wollte zufrieden sein mit dem Erreichten.

Und ja, ich habe es mir gemütlich gemacht auf meinem Komfortsofa.

Und doch, es gab noch einiges zu tun vor der grossen SommerPause. Ich wollte einen schönen SommerTag nützen und installierte meinen LapTop auf dem Balkon. Was gibt es Schöneres, als mit Blick auf den Lago di Lugano völlig entspannt zu arbeiten?

Dann sah ich ihn:

Den Nagel – auf dem Tisch.

Was sollte dieser Nagel auf dem Tisch? Und vor allem, woher kam er? Ich hatte damals schon zwei Hunde und da Nägel eine Gefahr für meine VierBeiner darstellt, bin ich sehr achtsam. Ich konnte mir nicht erklären, woher der Nagel kam. Auf jeden Fall habe ich ihn in die WerkzeugKiste gelegt.

Am Abend habe ich den LapTop wieder im ArbeitsREICH platziert. Mir stockte der Atem. Da lag wieder ein Nagel. DAS KANN NICHT SEIN.

Wieder weggeräumt. Du ahnst es sicher…

Als ich am nächsten Morgen auf dem Balkon weiterarbeiten wollte…

Botschaften der Geistigen Welt erkennen und richtig deuten

Ja, er lag (wieder) da. Wie es sein kann? Keine Ahnung. Ich hielt den Nagel in der Hand und habe mich gefragt, was soll er mir sagen.

Das, was mir als erstes in den Sinn kam:

Mache Nägel mit Köpfen.

Und dann war mir schlagartig klar. Ich MUSS diesen SommerKurs machen! Pause hin oder her. Thema Medialität. Innerhalb von wenig Zeit entstand die Idee zu einem 4wöchigen OnlineKurs zum Thema Medialität.

Zu meinem grossen Erstaunen schrieben sich mehr als 50 TeilNehmerinnen ein. Rückblickend kann ich bestätigen, dass der ZeitPunkt genau richtig war. Und das Schöne: Mein Team aus der Geistigen Welt lieferte mir die Ideen zu den WochenAufgaben, ich musste also gar nicht viel Zeit investieren.

Ich hatte viel Spass dabei, den TeilNehmerinnen die Geistige Welt näherzubringen und ihnen auch teilweise die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen. Andere hatten schon Kontakt, trauten sich jedoch nicht, ihren Wahrnehmungen zu trauen.

Dieser SommerKurs hat in mir den Wunsch verstärkt, die SichtWeise der Geistigen Welt hinauszutragen und noch mehr Menschen neugierig zu machen.

Wenn ich heute einen Nagel sehe, denke ich an den Sommer 2018 zurück. Natürlich möchte mein Verstand wissen, wie diese Nägel den Weg 3mal zu mir gefunden haben. Und gleichzeitig merke ich, dass es nicht wichtig ist, dass

  • ich nicht alles verstehen muss.
  • es mehr gibt zwischen Himmel und Erde als uns Verstand und WissenSchaft erklären können.
  • ich vertrauen kann, dass die Geistige Welt IMMER einen Weg findet, um mit mir in Dialog zu treten.

Natürlich gibt es auch bei mir Tage, in denen der Verstand mal protestiert. Und ja, es kommt auch mal Zweifel hoch.

Klar! Das ist wichtig. Denn nur so verlieren wir die BodenHaftung, die genauso wichtig ist wie die VerbundenHeit «nach oben» NICHT.

Denn das sehe ich leider immer noch zu oft. Menschen, die gut verbunden sind, die ihre Gaben, Talenten und FähigKeiten aber «nicht auf den Boden bringen». Ich kann gut nachvollziehen, es ist gar nicht so einfach, Business und VerbundenHeit so zu kombinieren, dass es leicht ist und gut funktioniert. Und doch weiss ich, dass neue BusinessKonzepte die auf diesen zwei Säulen aufgebaut sind, erfolgREICH sein werden.

Darum ist es mir ein grosses Anliegen, noch mehr Menschen mit ihrem eigenen Draht in die Geistige Welt in Kontakt zu bringen. Um so die MöglichKeit zu haben, eine neue Perspektive auf ihr Leben und Business zu bekommen, 24 Stunden, 7 Tage, massgeschneidert und passgenau.

Wer will schon auf einen solchen VIP-Service der SonderKlasse verzichten? In Dialog mit der Geistigen Welt zu treten, ist eigentlich einfach – eigentlich. Die meisten Menschen scheitern jedoch daran, dass sie eine klare Erwartung haben, wie der Dialog stattfinden soll. Und da kommt wieder unser Verstand ins Spiel. Wenn schon Kommunikation mit dem Unbegreiflichen, dann bitte so, wie ich es erwarte.

Die Geistige Welt kennt uns und unsere Energie sehr gut und weiss, wie sie mit uns in Kontakt treten kann. Ich kenne Menschen, die haben ununterbrochen GeistesBlitze und denken, das sei normal. Oft sind diese Eingebungen massgeschneiderte Ideen «von oben», die diesen Menschen helfen, weiterzukommen.

Dann gibt es Menschen, die hören Botschaften, sehen Bilder oder eine Kombination von beidem. Es gibt kein richtig oder falsch. Es gibt nicht DEN einen Weg.

 

Viele Wege führen nach Rom – und in die Geistige Welt.

Ob mir meine 1.250 BusinessEngel Bilder, Botschaften, Gefühle und Nägel schickt ist nicht relevant. Wichtig ist, dass wir bereit sind, uns für diese Welt zu öffnen und uns führen zu lassen. Das gilt fürs Leben GENAUSO wie fürs Business.

Seit ich mit der Geistigen Welt arbeite, bekomme ich täglich wertvolle BusinessInPulse, die mich inspirieren, motivieren und ermutigen.

Ich biete immer wieder WorkShops und Kurse zu unterschiedlichen Themen an. So zum Beispiel wie wir die Kraft des Mondes nutzen können, um unser Business weiter zu entfalten und zu entwickeln. Oder wie du deine VerBindung nach oben (Medialität) für dein Business nutzen kannst.

Denn das sind MöglichKeit, wie wir mehr LeichtigKeit in unserem Business verspüren.

Interessieren dich diese Themen? Dann trag dich ein, du erhältst so automatisch Infos zu meinem Angebot und erfährst auch, was grad aktuell ist im BusinessUniversum.

Über unsere Akademie

Wir unterstützen Unternnehmer/innen, die weiter kommen wollen. Unsere Kurse helfen dir über den Tellerrand sehen zu können.

Kategorien

bevorstehende Event

Online Mitglieder